Reitbeteiligung


Eine Reitbeteiligung/Pflegebeteiligung ist für Jungendliche und Erwachsene die kein eigenes Pferd haben jedoch sich gerne um eines kümmern. Um Reitbeteiligung zu werden müssen gewisse Kriterien erfüllt werden wie zum Beispiel: Pferd alleine von der Weide holen, korrekt anbinden, putzen, Satteln, Zäumen, alleine oder in der Gruppe in allen 3 Gangarten Ausreiten oder auf dem Reitplatz arbeiten.
Reitstunden dürfen gerne besucht werden. Starts an Prüfungen, Gymkhanas, Patrouillen-Ritten, Bodenarbeitsprüfungen etc sind nach Absprache kein Problem.

Ein Pflegepferd zu haben bedeutet nicht nur reiten gehen wenn die Sonne scheint und es schön warm ist... Ein Pflegepferd zu haben bedeutet bei jedem Wetter in den Stall kommen, sich liebevoll um das Pferd kümmern, auch wenn dieses einmal verletzt ist und nicht reitbar ist. Regelmässigkeit, Zuverlässigkeit, Fairness, Sorgfallt, Anstand & Respekt dem Pferd und den Menschen im Stall gegenüber wird vorausgesetzt.

Kosten:
1 mal pro Woche Reiten: 100.-/Monat
2 mal pro Woche Reiten: 200.-/Monat
Mehr als 2 mal pro Woche Reiten nach Absprache